JAZZ BERLIN

mit Ulf Drechsel
Jazzfest Berlin 1982 - Mit 81 Jahren zurück auf die Bühne: Alberta Hunter
Die 1895 in Memphis, Tennessee, geborene Pianistin und Sängerin trat schon als Teenagerin in Clubs in Chicago auf und machte ab 1921 Schallplattenaufnahmen u. a. mit Fletcher Henderson und Louis Armstrong. In den 50er Jahren verabschiedete sich Alberta Hunter von der Bühne und arbeitete als Krankenschwester. Als sie im Alter von 81 Jahren in den Ruhestand versetzt wurde, nahm sie ihre musikalischen Aktivitäten wieder auf, ging ins Aufnahmestudio und gastierte auf internationalen Festivals. Zwei Jahre vor ihrem Tod wurde sie in der Berliner Philharmonie bejubelt - live übertragen in der ARD! Vor der Wiederbegegnung mit Alberta Hunter hören sie Aufnahmen des Orquest Conexion Latina und des Dino Saluzis Quartets, für die in früheren Jazz-Berlin-Sendungen die Zeit nicht reichte.
Konzertaufnahme vom 6. November 1982, Philharmonie